• Bahnhof (die Bahn + der Hof)
  • Bahnhofshalle (der Bahnhof + die Halle)
  • Bahnsteig (die Bahn + der Steig)
  • Eisenbahn (das Eisen + die Bahn) / Zug (Synonym für Eisenbahn)
  • Fahrplan (die Fahrt + der Plan)
  • Abfahrt / Ankunft
  • Fahrkarte (die Fahrt + die Karte) / Bahnticket
  • Fahrkartenschalter (die Fahrkarte + der Schalter)
  • Fahrkarte entwerten
  • Schaffner / Kontrolleur / Fahrkartenkontrolleur) / Zugbegleiter (der Zug + der Begleiter)
  • kontrollieren
  • Fahrkartenkontrolle
  • einsteigen / aussteigen / umsteigen
  • Reiseauskunft (die Reise + die Auskunft)
  • Hinfahrt / Rückfahrt
  • Informationstafel (die Information + die Tafel)
  • Wagenreihung (der Wagen + die Reihe)
  • Speisewagen (die Speise + der Wagen)
  • RB = Regionalbahn (Zug, der in einer Region unterwegs ist)
  • IC = Inter City (Zug, der Städten verbindet)
  • ICE = Inter City Express (Eilzug, der Städte verbindet)

Sie können das Bahnticket am Schalter oder im Internet kaufen.

Neben den Treppen und auf den Bahnsteigen finden Sie die Fahrpläne.

Wann die Züge fahren, können Sie aber auch im Internet auf der Seite der Deutschen Bahn sehen.

Bei Fahrten mit dem ICE gilt: Achten Sie auf die Wagenreihung! Damit sich Fahrgäste schon vor der Ankunft des Zuges dort hinstellen können, wo ihr Wagen hält, ist der Bahnsteig in Sektoren eingeteilt. Jeder Sektor hat einen Buchstaben von A bis G. Welche Wagen in welchem Sektor halten, steht auf einer Informationstafel auf dem Bahnhof.

Der Zug verspätet sich um 10 Minuten. (Aktiv) / Der Zug ist verspätet. (Passiv)

Der Zug fährt in den Bahnsteig ein. Er kommt aus München und fährt weiter nach Berlin.

Fahren mit S-Bahn und U-Bahn, zum Beispiel in Berlin

S-Bahn (Stadtschnellbahn)

U-Bahn (Untergrundbahn) = Metro

Die S-Bahn kommt. Die Türen öffnen sich. Die Menschen steigen aus und ein. Sie müssen sich beeilen, denn der Zug hält nur kurz.

Der Schaffner sagt über den Lautsprecher: „Zurückbleiben!“ Niemand darf jetzt mehr einsteigen, weil der Zug gleich losfährt.

Achtung! Wer in die S-Bahn einsteigt, muss seine Fahrkarte erst auf dem Bahnsteig entwerten. Denn wer seine Fahrkarte nicht entwertet hat und kontrolliert wird, muss eine Strafe zahlen.

Im Berufsverkehr sind die S-Bahnen sehr voll. Am Morgen fahren vielen Menschen zur Arbeit und am Abend kommen sie von der Arbeit zurück.