Es gibt drei Hilfsverben: sein, haben und werden. Hilfsverben helfen Verben, wenn sie nicht alleine stehen können. Zum Beispiel im Perfekt, also der heute üblichen Form der Vergangenheit (Präteritum). Das Hilfsverb steht vor dem Vollverb. Im Aussagesatz ist das Hilfsverb nach dem Subjekt (Person, Tier, Gegenstand, Ort) zu finden. Das Vollverb folgt oft erst am Satzende.

Bei der Bildung der Formen Perfekt und Futur sind die Hilfsverben auf die Unterstützung eines zweiten Hilfsverbs angewiesen.

Aufbau der Grammatik der Hilfsverben: Form, Verb, ich, du, er/sie/es, wir, ihr, sie

SEIN

Präsens bin bist ist sind seid sind
Perfekt bin bist ist sind seid sind (+ gewesen)
Präteritum war warst war waren ward waren
Plusquamperfekt war warst war waren ward waren (+ gewesen)
Futur werde wirst wird werden werdet werden (+ sein)
Partizip 2 gewesen
Partizip 1 seiend
Konjunktiv 2 wäre wär(e)st wäre wären wäret wären
Imperativ sei (du) seid (ihr) seien (sie)

HABEN

Präsens haben habe hast hat haben habt haben
Perfekt habe hast hat haben habt haben (+ gehabt)
Präteritum hatte hattest hatte hatten hattet hatten
Plusquamperfekt hatte hattest hatte hatten hattet hatten (+ gehabt)
Futur werde wirst wird werden werdet werden (+ haben)
Partizip 2 gehabt
Partizip 1 habend
Konjunktiv 2 hätte hättest hätte hätten hättet hätten
Imperativ hab(e) [du] habt [ihr] haben [sie]

WERDEN

Präsens werden werde wirst wird werden werdet werden
Perfekt bin bist ist sind seid sind (+ geworden)
Präteritum wurde wurdest wurde wurden wurdet wurden
Plusquamperfekt war warst war waren wart waren (+ geworden)
Futur werde wirst wird werden werdet werden (+ werden)