Wie ist der deutsche Satz gebaut? Wo steht das Subjekt, wo das Objekt und wo das Verb? Der deutsche Standardsatz besteht aus Subjekt (Akteur), Verb (Was passiert?) und Objekt. Zum merken: S-V-O. Dieser Standardsatz ist beliebig erweiterbar.

Der Aussage-Satz beginnt mit dem Subjekt, es folgt das Verb und am Ende kommt das Objekt. Der Fragesatz beginnt mit dem Fragewort oder einem Verb, es folgt das Subjekt dann das Objekt. Auch im Aufforderungssatz (Imperativ) kommt das Verb zuerst.

Aussagesatz: Das Kind spielt auf der Wiese.

Fragesatz: Spielt das Kind auf der Wiese?

Imperativ: Spiel auf der Wiese! (Es ist auch möglich mit dem Subjekt zu beginnen. Dann muss man allerdings ein Komma setzen. Zum Beispiel: Kind, spiel auf der Wiese!)