Orthographie

Die Rechtschreibung ist eine Norm der deutschen Sprache. Diese Norm soll die Kommunikation im deutschen Sprachraum absichern. Deutschland hat zahlreiche Dialekte. Der Duden ist so gesehen auch ein Weg, Chaos und Willkür im Sprachgebrauch entgegenzuwirken. Der Duden enthält alle zeitgeistigen Wörter der deutschen Sprache und wurde erstmals 1880 von Konrad Duden veröffentlicht. Der Duden regelt die offizielle Schreibung der Wörter und die Zeichensetzung (Interpunktion). Richtig zu schreiben, also die Rechtschreibung (Orthographie) einzuhalten, hilft nicht nur dabei, richtig verstanden zu werden, sondern erhöht auch die Chance, ernst genommen zu werden. Wesentlich umfangreicher als der Duden ist Der Grimm, die Wörtersammlung der Gebrüder Grimm.

letzte Aktualisierung: 16.01.2021