Satzzeichen mit Punkt und Komma

In der deutschen Sprache gibt es verschiedene Satzzeichen. Satzzeichen dienen dazu, den Satz zu strukturieren, so dass er besser zu verstehen ist. So können am Satzende Punkt, Ausrufezeichen oder Fragezeichen stehen. Das häufigste Satzzeichen im Satz ist das Komma. Wo man beim Sprechen eine kurze Pause macht, steht beim Schreiben meist ein Komma. Wer also nicht weiß, wo ein Komma stehen muss, sollte beim Sprechen darauf achten, wo eine kurze Pause ist. Unabhängig davon gibt es klare Regeln, wohin ein Komma kommt.

Anmerkung: Kommata ist der Plural von Komma. Trotzdem sagen auch viele Muttersprachler Kommas.

letzte Aktualisierung: 16.01.2021